Nach Klaus Fietzek war Christian Bregen-Meiners der zweite Spieler, der einen Titel auf Landesebene erringen konnte. Im gelingt dies bei den Landesmeisterschaften der Jugend in der Saison 1988/89. Anschließend prägt er maßgeblich die 3 Laxtener Regionalliga-Jahre mit. 

 

Nach einigen auswärtigen Jahren kehrt Christian 2001 nach Laxten zurück und verstärkt seither, unterbrochen von gelegentlichen Pausen, menschlich und auch spielerisch die Laxtener Mannschaften.