Regionsmeisterschaften: Viele Erfolge für Laxten

Die drei Erstplatzierten in der Altersklasse Jungen 19, von links: Lars Hoffschröer, Simon Penniggers, Marian Schupe
Die drei Erstplatzierten in der Altersklasse Jungen 19, von links: Lars Hoffschröer, Simon Penniggers, Marian Schupe

Am ersten September-Wochenende richtete die Tischtennisregion Ems-Vechte die diesjährigen Regionsmeisterschaften aus.

 

In der Altersklasse Jungen 15 erreichte Hanno Kühlenborg im Einzel den zweiten Platz. Im Doppel konnte er sich mit seinem Doppelpartner Hannes Grove (Hothausen-Biene) gegen alle anderen durchsetzen und so sicherten sie sich im Doppel den Regionsmeistertitel.

 

In der Altersklasse Jungen 19 starteten sechs Laxtener. Im Einzel erreichten alle das Viertelfinale. Schlussendlich belegen die sechs Laxtener Starter die vordersten Plätze wie folgt: 1. Simon Penniggers, 2. Lars Hoffschröer, 3. Marian Schupe, 4. Danny Schenk, 5. Bastian Venker und Hanno Kühlenborg. Im Doppel gewannen Simon und Lars das Finale gegen Marian und Danny.

 

Auch in der Herrenklasse I hatte Simon Pennigges am Ende die Nase vorne. Im Finale setzte er sich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen seinen Vereinskollegen Julian Brand mit 3:2 durch und sicherte sich so den Titel des Regionsmeisters. Der Laxtener Volker Verhall erreichte Platz 4, so dass in der Herrenklasse drei der ersten vier Plätze an Laxten gingen. Im Doppel setzte sich Julian Brand mit dem Laxtener Neuzugang Tobias Fischer durch und beide wurden so gemeinsam Regionsmeister im Doppel.

 

Die beiden Sonderpreise für das insgesamt beste Abschneiden im Herrenbereich und im Jugendbereich wurden aufgrund der vielen Erfolge an unsere TT-Abteilung vergeben.