TT-Abteilung trauert um Jürgen Worzischek

Tief erschüttert hat uns die Nachricht von dem plötzlichen Tod unseres früheren Spitzenspielers Jürgen Worzischek.

 

Ihm haben wir in hohem Maße die erfolgreichsten Jahre unserer ersten Herrenmannschaft mit zu verdanken.

 

Jürgen wechselte in der Saison 1985/86 von Eintracht Nordhorn in unsere erste Herrenmannschaft in die Verbandsliga Nord.

 

In seinem Team mit Ralf Hartdegen, Rainer Klaßen, Claus Hartdegen, Klaus Fietzek und Karl-Heinz Schuhmann gewann er auf Anhieb die Meisterschaft und stieg in die Oberliga Niedersachsen/Bremen auf.

 

Die Saison 1986/87 und 1987/88 wurde in der spielstarken Klasse jeweils mit dem 3. Tabellenplatz abgeschlossen. Im dritten Oberligajahr 1988/89 erreichte Jürgen mit seiner Mannschaft  die Vizemeisterschaft. In einem denkwürdigen Entscheidungsspiel zum Aufstieg in die Regionalliga wurde der Vizemeister der Parallelklasse, der Kieler TTTK Grün-Weiß mit 9:5 geschlagen.

 

Zwei weitere Jahre lang schrieb unsere erste Herrenmannschaft mit Jürgen und dem Erreichen des 6. Tabellenplatzes Vereinsgeschichte. Im dritten Spieljahr in der dritthöchsten deutschen Spielklasse reichten dann 4:34 Punkte nicht mehr zum Klassenerhalt.

 

Jürgen hat in seinen 7 Jahren Zugehörigkeit in unserer Ersten in hohem Maße zu der damaligen enormen Aufwärtsentwicklung beigetragen. In jeder Spielsaison hat er hervorragende Bilanzen erreicht. Unvergessen unter anderem am 25.11.1990 beim 9:7 Sieg gegen den VfL Wolfsburg das zusammen mit Christian Bregen-Meiners gewonnene Schlussdoppel gegen den dänischen Nationalspieler Theis Jonasson mit  seinem starken Partner Andreas Gerow.

 

Wir blicken auf eine tolle gemeinsame Zeit mit Jürgen in unserer Abteilung zurück und werden ihn mit seiner guten Laune und außerordentlich hohen Zuverlässigkeit in dankbarer Erinnerung behalten.