Saisonabschluss und das fehlende "i-Tüpfelchen"

Belagerung des reichhaltigen Buffets
Belagerung des reichhaltigen Buffets

Die letzten Saisonspiele und unser parallel dazu gefeierter Saisonabschluss liegen hinter uns. Während der Saisonabschluss wieder mal eine gelungene Sache war, wurde die letzte Chance auf einen Laxtener Meister in dieser Saison dagegen leider vergeben.

 

Parallel zu den bedeutungslosen Spielen unserer Ersten (9:3 gegen Essen) und Zweiten (1:9 gegen Papenburg) feierte die Herrenabteilung am Samstag den Abschluss dieser Saison. Organisator Atze, Grillmeister Bernd, die Köchinnen Bea und Birgit und die ein oder andere zusätzliche helfende Hand hier und da sorgten dafür, dass der Rest der Abteilung es sich bei kühlem Bier, leckerem Fleisch, Schnittchen, Salat (von Maria, Shabbi, Kinga und Tobi)  und vielem mehr gut gehen lassen konnte. Satt, sitt und bei guter Stimmung wurde so bis in die Nacht gefeiert. Vielen Dank im Namen der gesamten Abteilung allen Helfern!!

 

Ein Spiel von Bedeutung gab es auch noch: Unsere 2. Schüler war nach Meppen gereist um eine tolle Serie mit bis dahin 6 Siegen und einem Unentschieden in die einzige Laxtener Meisterschaft diese Saison zu verwandeln. Dazu ging es zum schärfsten Konkurrenten TV Meppen, gegen den ein Unentschieden zum Titel gereicht hätte. Marcelino, Max, Moritz, Tom und Benjamin spielten und kämpften gut, mussten sich aber den sehr starken Meppenern dennoch verdient mit 2:8 geschlagen geben und diesen zum Meistertitel gratulieren. Auch wenn das "i-Tüpfelchen", der Titel, knapp verpasst wurde, könnt ihr mit dieser Saison sehr zufrieden sein!