Erster Saisonsieg und wenn 15 Matchbälle nicht genug sind...

Kapitän Marcelino (links), Max, Moritz, Tom und Benjamin sichern uns den ersten Saisonsieg
Kapitän Marcelino (links), Max, Moritz, Tom und Benjamin sichern uns den ersten Saisonsieg

Es gab am Wochenende den ersten Laxtener Saisonsieg zu bejubeln, zwei Debütanten und ein kurioses Spiel. 

 

Für den ersten Sieg für Laxten in dieser Saison zeichnete sich unsere 2. Schüler mit Marcelino Eixler, Max Podeswa, Moritz Schmidt, Tom Laschet und Benjamin Gall verantwortlich. In der Kreisklasse Schüler Süd (Link führt zur Tabelle) hieß der Gegner Gauerbach und konnte mit 7:3 besiegt werden. Benjamin Gall und Moritz Schmidt feierten in diesem Spiel zudem ihre Punktspielpremiere. Benjamin durfte im Doppel an der Seite von Mannschaftskapitän Marcelino Eixler ran und beide mussten sich erst denkbar knapp im 5. Satz geschlagen geben. Moritz trat in seinem ersten Punktspiel im Einzel an und feierte hierbei mit zwei klaren Siegen einen Einstand nach Maß. Zudem steuerte Marcelino 3 und Max 2 Einzelerfolge bei. Guter Start und weiter so!!

 

Etwas länger dabei ist dagegen schon Atze Storm. Dass aber auch über 50 Jahre TT-Erfahrung manchmal nicht genug sind, musste Atze schmerzlich im Spiel gegen Thomas Ising vom VfB Lingen erfahren. Sage und schreibe 15 Matchbälle konnte sich unser Gründungsmitglied in einem tollen Spiel erarbeiten, doch weder eine 10:8-Führung in Satz 4, noch eine 10:5-Führung in Satz 5 und auch weitere 8 Matchbälle in der Verlängerung des Entscheidungssatzes waren nicht genug und Atze musste sich letztlich noch geschlagen geben. Aber zumindest ist Atze um eine Erfahrung reicher und wird sich hoffentlich nie wieder ein Spiel mit 15 Matchbällen nehmen lassen.

 

Nächste Woche geht es dann mit den Punktspielen richtig los. 3 Spiele der Herren und 4 Spiele unserer Nachwuchsmannschaften stehen auf dem Programm.