5 Laxtener Podestplätze bei der Kreisrangliste in Nordhorn

Unsere Schüler mit Trainer Jochen Lager bei der Kreisrangliste
Unsere Schüler mit Trainer Jochen Lager bei der Kreisrangliste

13 Laxtener waren am Samstag beim Kreisranglistenturnier des Emslandes und der Grafschaft Bentheim im Einsatz. Die Starter vertraten unseren Verein sehr gut und konnten sogar 2 Titel erringen.

 

Bei den B-Schülern gingen Tim Watermeier, Marlon Magga, Marian Schupe, Danny Schenk, Max Podeswa und Marcelino Eixler an den Start. Mischa van Norren, Bjarne Hüter, Simon Penniggers, Paul Weigold und Michael Kutowoj spielten in der Klasse Schüler A und bei den Herren waren wir durch Eduard Beck und Adrian Oldiges vertreten.

 

Die Jüngsten waren dabei am erfolgreichsten und besetzten das Siegerpodest gleich komplett. Marian sicherte sich auf beeindruckende Art und Weise den Titel des Kreisranglistensiegers. Obwohl er im Vorfeld "nur" an Position 6 gesetzt war, gab er im gesamten Turnierverlauf lediglich einen Satz ab...im Finale gegen Danny. Der spielte bei seinem ersten größeren Turniereinsatz ganz groß auf. Der Sieg im Halbfinale gegen Finn Gumprich, den eigentlichen Favoriten auf den Turniersieg, war dabei die größte Überraschung und die anschließende Finalniederlage war schnell verkraftet. Marlon komplettierte das Laxtener Podest. Bis zum Halbfinale, bei dem er gegen Marian ran musste, gab er keinen Satz ab. Hier musste er seinem Mannschaftskollegen nach einem 0:3, alle Sätze mit nur 2 Punkten Unterschied, gratulieren. Stark war dann der abschließende Dreisatzerfolg im Spiel um Platz 3. Mit ebenfalls ansprechenden Leistungen rundeten Max, Tim und Marcelino das Ergebnis der B-Schüler ab.

 

Bei den A-Schülern zeigten Bjarne, Michael, Mischa und Paul ebenfalls gute Leistungen. Für die positive Überraschung sorgte hier jedoch ein anderer. Für die B-Schülerklasse wurde Simon freigestellt, muss erst auf Bezirksebene spielen und versuchte sich deshalb bei den bis zu 3 Jahre älteren A-Schülern. Dass er um die vorderen Plätze mitspielt war zu erwarten, doch der Turniersieger stand mit Finn Wilmink eigentlich schon vorher fest. Simons Finaleinzug, hier wartete natürlich Finn, war schon ein Erfolg. Gegen Finn war ihm bisher noch nie ein Satzgewinn gelungen...bis Samstag. In einem packenden Spiel auf Augenhöhe konnte Simon, fast 7 Stunden nach Turnierbeginn, mehr Kräfte mobilisieren und sich nach ganz toller Leistung und fünf hart umkämpften Sätzen den Titel sichern.

 

In der offenen Herrenklasse gelang Adrian ein guter 7. Platz. Noch besser machte es Eduard und sorgte hier für den 5. Laxtener Podestplatz. Erst im Finale konnte er von Andre Schramm gestoppt werden.

 

Alles in allem hervorragende Leistungen, auch von den Spielern, die nicht auf dem Podest landen konnten und ein sehr erfolgreiches Turnier aus Laxtener Sicht.

 

Punktspiele gab es auch noch, diese aber nur in Kurzform:

 

Besonders erfreulich war das 5:5 unserer 2. Jugend gegen Altenlingen. Altenlingen gewann bis zu diesem Duell alle 17 Saisonspiele und gab erstmals in der Saison einen Punkt ab. Und auch eine weitere Serie konnte beendet werden: Malte Kehbel konnte bis zu diesem Duell die beeindruckende Bilanz von 46:0 aufweisen...Simon Penniggers stoppte diese Serie nach einem engen Fünfsatzkrimi.

 

Unsere B-Schüler-Mannschaft, die schon seit letzter Woche als Meister feststand, siegte auch im letzten Saisonspiel (8:2 gegen Lohne).Die 1. Schüler musste sich Bawinkel geschlagen geben (1:9), die 1. Herren kassierte 2 Niederlagen (6:9 in Dissen und 3:9 in Belm), die Fünfte siegte im Gauerbach (9:3), die Vierte verlor in Nordhorn (3:9) und zu guter Letzt siegte die Dritte gegen Haselünne (9:3).