DA IST DAS DING!! B-Schüler sind MEISTER!!

Der Meistertitel unserer Jüngsten überstrahlt diese Woche alles und steht natürlich im Vordergrund, auch wenn sich die anderen Mannschaften ebenfalls gut geschlagen haben.

 

Herzliche Glückwunsche zum Titel von der gesamten Tischtennisabteilung!! Nach den Siegen 18 (10:0 in Lohne) und 19 (10:0 gegen Emlichheim) aus 19 Spielen hat sich unsere B-Schüler-Mannschaft vorzeitig den Meistertitel in der Kreisliga Schüler B gesichert. Marlon Magga, Marian Schupe, Marcelino Eixler, Justus Lenger, Danny Schenk, Max Podeswa und Tom Laschet spielten allesamt ihre erste Punktspielsaison und verteidigen nach durchweg starken Leistungen überlegen den Laxtener Meistertitel bei den B-Schülern (den hatten letztes Jahr Michael Kutowoj, Bjarne Hüter, Tim Watermeier, Noah Gels, Ariya Azizi, Joel Rohlmann und Paul Weigold für Laxten geholt). Einen einzelnen Spieler aus der geschlossen starken Mannschaft hervorzuheben wäre sicher nicht angebracht, einzig Marlon soll an dieser Stelle noch ein extra "Dankeschön" erhalten, da er das Amt des Mannschaftsführers super ausgefüllt hat. Weiter so, Jungs!

 

Glückwünsche auch an die 1. Jugend zur Vizemeisterschaft in der Kreisliga Jungen! Nach einem 4:6 in Altenlingen -Glückwunsch dorthin zur Meisterschaft- und einem 8:2 über Brandlecht ist Adrian Gerdes, Luca Krämer und Phillip Claas der 2. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Super Saison von euch Dreien!

 

Ebenfalls positiv lief es bei der 2. Herren. Mit Emslage war ein Meisterschaftskandidat zu Gast, doch den Lauf der Zweiten konnten auch sie nicht stoppen und es hieß 9:5 für Laxten. Der Klassenerhalt ist damit zwar theoretisch immer noch nicht gesichert, aber praktisch dürfen Axel Sehring und seine Mannschaft sich schon auf ein weiteres Jahr Bezirksliga einstellen. Das letzte Ziel der Saison ist nun die Rückrundenmeisterschaft, denn mit 16:2 Punkten ist Laxten die bisher beste Mannschaft der Rückrunde (vor Emslage mit 13:3 Punkten).

 

Die Vierte siegte ebenfalls und zwar mit 9:6 gegen Gildehaus. Damit liegt man weiter im gesicherten Mittelfeld.

 

Das letzte Herrenspiel lief dagegen nicht ganz so erfolgreich. Die Erste konnte nicht in Bestbesetzung antreten und verlor somit erwartungsgemäß mit 3:9 gegen den Spitzenreiter Wissingen. Der Klassenerhalt ist bereits gesichert, aber nach oben geht nun auch nichts mehr.

 

Die 1. Schüler erspielte sich mit einem überraschenden 5:5 gegen Neuenhaus den ersten Punkt der Rückrunde. Tim Watermeier, Noah Gels, Joel Rohlmann und Marius Weigel lieferten dabei ein super Spiel ab und waren alle an mindestens einem Punkt beteiligt.

 

Zu guter Letzt die 2. Jugend: Bentheim konnte mit 7:3 besiegt werden und der 3. Platz in der Kreisliga wurde gefestigt.

 

Einen besonderen Einsatz hatte zudem noch Simon Penniggers. Die Nummer 1 unserer 2. Jugend nahm am sogenannten Benjamin-Cup teil, bei dem Auswahlmannschaften von Spielern der Jahrgänge 2006 und 2007 der Bezirke Weser-Ems, Lüneburg, Braunschweig und Hannover gegeneinander antraten. Simon spielte hierbei sehr stark und gewann bei dem über 2 Tage laufenden Turnier 10 seiner 12 Einzel. Für den Bezirks Weser-Ems sprang am Ende Platz 3 heraus.