Reinhold Fickers: Matchwinner im Spitzenspiel und 70. Geburtstag

Glückwunsch zum 70. Geburtstag, Reinhold
Glückwunsch zum 70. Geburtstag, Reinhold

Der älteste aktive Spieler unserer Tischtennisabteilung kann es immer noch! Am Mittwoch, 3 Tage vor seinem 70. Geburtstag, spielte Reinhold gegen den Tabellenführer aus Emsbüren groß auf, gewann alle seine Spiele und hatte so großen Anteil am überraschenden Erfolg. Die Fünfte legte ganz stark los und gewann alle 3 Eingangsdoppel deutlich. Reinhold konnte dabei, mit seinem 52 Jahre jüngeren Doppelpartner Felix Timmer, das gegnerische Spitzendoppel besiegen. Nach 2 Siegen im oberen Paarkreuz durch Reinhold und Andreas Schütte ging die Fünfte mit 5:0 in Führung und das Spiel schien entschieden. Doch die Emsbürener gaben nicht auf und gewannen die folgenden 4 Einzel, 3 davon extrem knapp erst im Entscheidungssatz und verkürzten auf 4:5. Den Negativtrend konnten dann erst Reinhold und Andreas wieder stoppen und erspielten die 7:4-Führung, die nicht mehr hergegeben werden sollte. Beim Stand von 8:6 war es dann der Kapitän Alfred Storm, der mit dem ersten erfolgreichen Fünfsatzspiel den Sieg sicherte und die Chancen auf die anvisierte Vizemeisterschaft deutlich steigen ließ.

 

Noch erfolgreicher als die Fünfte sind nur unsere B-Schüler. Auch im 17. Spiel der Saison gab es einen Sieg zu bejubeln. Der Tabellenzweite aus Lohne wurde mit 8:2 geschlagen und die Meisterschaft ist damit in greifbare Nähe gerückt. Zieht das weiter so durch, Jungs!

 

Für den 3. Laxtener Sieg sorgte unsere 1. Jugend. Bentheim konnte verdient mit 8:2 besiegt werden und ähnlich wie bei der Fünften sieht es nach der Vizemeisterschaft aus.

 

2 Niederlagen gab es leider auch: Die Vierte musste sich Brandlecht mit 6:9 geschlagen geben und bei unserer 1. Schüler konnte Tim Watermeier zwar seine beiden Einzel gewinnen, die 2:8-Niederlage in Wilsum aber nicht verhindern.