6. Herren die klare Nummer 1 im Verein

Das alljährliche Boßeln stand am Wochenende wieder an und ein wenig Tischtennis wurde auch gespielt, wenn auch nicht sonderlich erfolgreich.

 

11 Mann fanden sich bei widrigen Bedingungen dieses Mal zum Boßeln ein. Die 6. Herren war erwartungsgemäß mit 5 Teilnehmern am stärksten vertreten, gefolgt von der Fünften (2 Teilnehmer) und dem Rest (je 1Teilnehmer aus der Ersten bis Vierten). Spaß, Trinken und Essen waren wie immer ausreichend vorhanden und somit kann auch in diesem Jahr von einer gelungenen Veranstaltung gesprochen werden. Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren Frank Stefanik und Thomas Brand!

 

Gespielt wurde auch, wenn auch mit durchwachsenem Erfolg. Die Dritte zeigte sich nach starker letzter Woche wieder von ihrer anderen Seite und verlor gegen Baccum mit 4:9. Die vagen Hoffnungen auf den Titel oder die Aufstiegsrelegation sind somit wieder zerstört worden.

 

Für den Nachwuchs gab es ebenfalls Niederlagen, aber sowohl die 2. Jugend (4:6 in Altenlingen) als auch die 1. Schüler (4:6 gegen Wilsum) zeigten gute Leistungen und verkauften sich teuer.

 

Den einzigen Sieg gab es für die Vierte. Mit 9:0 wurden die Gäste aus Darme ohne größere Probleme besiegt.