Nicht viel los in der letzten Woche

Eine ruhige Woche für die Laxtener

Mannschaften liegt hinter uns.
Lediglich 4 Spiele standen an. 2 Siege und 2 Niederlagen lautet dabei die gemischte Bilanz. Das wichtigste Spiel zuerst:

 

Die 2. Herren reiste im Abstiegskampf nach Emsbüren. In der Hinrunde ging das Spiel gegen den Tabellenletzten noch verloren, doch diesmal
lief es besser. Auch dank der Unterstützung einiger angereister Laxtener Fans konnten die Doppel mit 2:1 positiv gestaltet werden. Es entwickelte sich bis zum 6:5 aus Laxtener Sicht ein enges Spiel. Dann setzte Laxten jedoch zum Schlussspurt an und Jan Freese (3:0), Christian Kluger (3:2)
und der formstarke Claus Hartdegen (3:2) sicherten den 9:5-Sieg. In 2 Wochen gilt es dann mit einem wichtigen Koppelspiel in Riemsloh und Niedermark den nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen.

 

Ebenfalls erfolgreich war unsere 1. Jugend, die mit einem 9:1 über Gauerbach die Tabellenführung der Jugend-Kreisliga übernehmen konnte.

 

Die 1. Schüler und die 6. Herren hatten eines gemeinsam: Für beide ging es gegen den Tabellenführer. Und so waren die Niederlagen (4:9 in Baccum für die Herren und 0:10 gegen Bawinkel für die Schüler) durchaus einkalkuliert.