Erfolgreiche Minimeisterschaften in Laxten

Am letzten Freitag stand mit den Minimeisterschaften ein Highlight für die Jüngsten an. 16 Spielerinnen und Spieler traten hier an und spielten 4 Minimeistertitel unter sich aus. Zudem fanden noch 7 Punktspiele statt.

 

Nach 4 Schnuppertrainings durften die Teilnehmer am Freitag bei den Minimeisterschaften ihren ersten Wettkampf bestreiten. 4 Mädchen und 12 Jungs nahmen diese Herausforderung an und spielten in 4 verschiedenen Klassen die Sieger aus.

 

Bei den Mädchen ging es sehr spannend zu und die Plätze 1-3 wurden lediglich aufgrund der Satzdifferenz entschieden. Die Bronzemedaille sicherte sich Fine Podeswa, Silber ging an Darja Giberlein und den Minimeistertitel sicherte sich Sonja Alberti. Herzlichen Glückwunsch!

 

Bei den Jungs wurde in 3 verschiedenen Altersklassen gespielt. Minimeister bei den Ältesten wurde der 11-jährige Khaled Alyuosef. Herzlichen Glückwunsch!

 

In der Altersklasse der 9-/10-jährigen gab es besonders hochklassiges Tischtennis zu bewundern. Auf dem Bronzerang landete dabei Benjamin Gall. Im Finale standen sich mit Danny Schenk und Max Podeswa zwei erfahrene Spieler gegenüber. Beide sind schon seit dem letztjährigen Schnuppertraining in unserem Verein aktiv, haben das diesjährige Schnuppertraining als Co-Trainer unterstützt, spielen aber noch nicht in einer Mannschaft und durften daher ebenfalls an den Minimeisterschaften teilnehmen. Im wohl besten Spiel des Tages setzte sich Danny dabei knapp gegen Max durch. Herzlichen Glückwunsch!

 

Bei den Jüngsten ging es auch wieder sehr spannend zu. Bronze ging hier an Aaron Gels. Silber wurde gleich dreifach vergeben, da Jan Brögber, Emil Rausch und Ward Alyuosef allesamt spiel- und satzgleich waren. Den Titel des Minimeisters sicherte sich ungeschlagen Elias Giberlein.

 

Alles in allem waren die Trainer Julian, Marius und Jochen hochzufrieden mit dem diesjährigen Schnupperkurs. Konstant um die 20 Teilnehmer, die mit viel Spaß bei der Sache waren und bei denen wir hoffentlich die Lust auf Tischtennis wecken konnten. Wir würden uns freuen, wenn der bzw. die ein oder andere auch unser reguläres Training ausprobiert und uns langfristig erhalten bleibt. Ein besonderes Dankeschön nochmal an Marlon Magga, Marian Schupe, Marcelino Eixler, Danny Schenk, Max Podeswa, Tom Laschet, Justus Lenger und Simon Penniggers für die tolle Unterstützung bei den Schnuppertrainings und den Minimeisterschaften!

 

Die Punktspiele des Wochenendes standen da etwas im Schatten und daher nur in knappster Form: Unsere B-Schüler-Mannschaft zieht weiter einsam ihre Kreise (8:2-Sieg in Wilsum) und bleibt Tabellenführer. Gleiches gilt für die 1.Jugend nach einem 9:1 über Nordhorn. Die 2.Jugend schlug sich gegen Tabellenführer Altenlingen achtbar und verlor lediglich mit 4:6. Die 6.Herren holte neben einem Unentschieden (8:8 gegen Nordhorn) auch ihren ersten Saisonsieg (9:3 gegen Wilsum). Zu guter Letzt beendete die Dritte ihre insgesamt starke Hinrunde (15:7 Punkte) mit zwei schwächeren Ergebnissen: 8:8 gegen Neuhaus und 5:9 gegen Meppen.