10 Spiele am Wochenende, B-Schüler beeindrucken dabei besonders

Unsere B-Schüler-Mannschaft, v. links: Marlon, Justus, Marcelino, Marian und Tom spielen eine ganz starke Saison
Unsere B-Schüler-Mannschaft, v. links: Marlon, Justus, Marcelino, Marian und Tom spielen eine ganz starke Saison

9 Laxtener Punktspiele und ein Pokalspiel standen am Wochenende an. Außerdem fand das 3. von 4 Schnuppertrainings an.

Zum vorletzten Schnuppertraining haben am Freitag wieder 20 Kinder den Weg in unsere Halle gefunden um anderthalb Stunden Tischtennis zu spielen. Nun steht nächsten Freitag das letzte Schnuppertraining an,
bevor sich alle bei den Minimeisterschaften am Freitag, den 18.11. (Anmeldung ab 15:00 Uhr vor Ort) beweisen dürfen.

Schon einen Schritt weiter ist da unsere B-Schüler-Mannschaft. Die Fünf spielen ihre erste Saison und haben mit einem 9:1 beim VfB Lingen den
7.Sieg im 7. Spiel gefeiert. Damit sind sie die einzige Laxtener Mannschaft, die noch keinen Minuspunkt hat und stehen natürlich auch an der Tabellenspitze. Sehr stark!

Noch ein paar Schritte weiter ist unsere 1. Herren. Überragend beim 9:7-Sieg in Wissingen war Alex Keller, der an 4 Punkten beteiligt war und dabei eine Satzbilanz von 12:0 hatte. Mit 9:1 Punkten wird aktuell der 2. Tabellenplatz belegt.

Stark spielt auch weiterhin die Dritte. Mit einem 9:6 in Altenlingen wurde die Tabellenspitze verteidigt (14:2 Punkte). Klaus Fietzek ging dabei als einziger Spieler sowohl im Doppel als auch in beiden Einzeln
als Sieger vom Tisch.

Ebenfalls eine starke Saison spielt die Vierte. Nach einer Niederlage (4:9 in Brandlecht-Hestrup) und einem Sieg (9:5 in Bawinkel) liegt man - wenn auch nur aufgrund von einer höheren Anzahl an Spielen als die Konkurrenz- mit 10:6 Punkten auf Platz 1. Hervorzuheben an diesem Wochenende ist Michael Lager, der 3 seiner 4 Spiele im oberen Paarkreuz für sich entscheiden konnte.

Weniger gut läuft es bei der 6. Herren. Nach einer weiteren Niederlage (6:9 in Nordhorn) wird mit 1:9 Punkten der vorletzte Platz belegt. Und auch im Pokal kam das Aus. 2:5 hieß es beim zweiten Besuch des Wochenendes in Nordhorn.

Zu guter Letzt noch 3 Spiele unseres Nachwuchses: Ganz nah dran am Sieg war unsere erste Jugend in Emlichheim. Ersatzspieler Tim Watermeier lieferte im letzten Spiel -unsere Jugend führt zu diesem Zeitpunkt mit 5:4- gegen den gegnerischen Einser eine hervorragende Leistung ab und war beim 10:10 im fünften Satz nur 2 Punkte vom Sieg entfernt. Leider ging das Spiel verloren und so gab es mit dem Unentschieden den ersten Minuspunkt der Saison. Mit 9:1 Punkten ist man dennoch weiterhin
souveräner Tabellenführer.

Eben jener Tim Watermeier war auch mit seiner eigentlichen Mannschaft, der 1. Schüler, noch im Einsatz. Mit 2 3:0-Siegen gegen favorisierte Gegner sorgte er für große Spannung im Spiel in Bawinkel. Am Ende hieß es nach guter Leistung allerdings 4:6. Mit 6:8 Punkten ist die Mannschaft dennoch auf gutem Wege, um den anvisierten 3. Tabellenplatz zu holen, auf dem man auch aktuell steht.

Unsere 2.Jugend "rächte" sich für die Niederlagen der 6. Herren in Nordhorn und holte an gleicher Stelle ein hart umkämpften 6:4-Sieg. Simon Penniggers machte es dabei wie Alex Keller: Er steuerte 4 Punkte
zum Sieg bei und spielte 12:0 Sätze. Mit 9:3 Punkten liegt man auf Platz 2 in der Tabelle.