Fast perfekte Laxtener Woche

Unsere Erste ist mit 2 souveränen Siegen in die Saison gestartet
Unsere Erste ist mit 2 souveränen Siegen in die Saison gestartet

Acht Punktspiele standen in der vergangenen Woche an. Nur ein Sieg fehlte dabei zur perfekten Punktausbeute aus Laxtener Sicht. Den Anfang sollen unsere Jüngsten machen, denn denen gelang etwas Besonderes:

Marlon, Marcelino und Justus gewannen ihr Punktspiel in Emlichheim nicht nur mit 10:0, sie gaben dabei sogar nicht einen Satz ab. Nach dem "perfekten" Spiel steht unsere B-Schüler-Mannschaft mit 6:0 Punkten weiterhin auf dem ersten Platz.

Unserer Ersten gelang ebenfalls ein starker Saisonauftakt. Zwei souveräne Siege in Papenburg (9:2) und gegen Dissen (9:4) bedeuten vorerst Platz 2 in der Bezirksoberliga. Fabian Varel blieb dabei als einziger Akteur sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen.

Ähnlich souverän präsentierte sich die Dritte. Trotz mehrfachem Ersatz gelangen zwei ungefährdete Siege in Baccum (9:4) und gegen Emlichheim (9:4). Mit 6:0 Punkten steht die Truppe um Kapitän Heiner Klaas in der 1.Bezirksklasse auf Platz 2 hinter Lohne (10:2), die ihre einzigen Minuspunkte gegen uns hinnehmen mussten.

Und auch unsere Vierte ist bislang verlustpunktfrei. Den knappen 9:7-Sieg gegen Wilsum sicherten Volker Verhall und Christopher Ahlers im Entscheidungssatz des Abschlussdoppels. Mit 8:0 Punkten ist man Tabellenführer der 2.Bezirksklasse.

Den siebten Laxtener Sieg bescherte uns die 2. Jugend. Nach dem 6:4 im Gauerbach ist man mit 5:3 Punkten im Soll und steht auf Platz 2 der Kreisklasse Jungen Süd.

Die einzige Niederlage der Woche gab es für unsere A-Schüler-Mannschaft. 0:10 hieß es am Ende gegen Bawinkel, aber mit 2 Siegen und 2 Niederlagen ist unsere letztjährige B-Schüler-Meistermannschaft dennoch ordentlich in die Saison gestartet und belegt Platz 3 der Kreisklasse Schüler Süd.

In der kommenden Woche kommt es dann unter anderem am Freitag um 20:00 Uhr in unserer Halle zum Derby zwischen unserer Dritten und dem ESV Lingen. Außerdem muss die Dritte noch in Haselünne ran und die Zweite ist beim Koppelspiel in Riemsloh und Oldendorf gefordert Punkte gegen
den Abstieg zu holen.