Zwei Podestplätze beim Mini-Bezirksentscheid

Marlon (ganz links) und Marian (ganz rechts) auf dem Siegerpodest
Marlon (ganz links) und Marian (ganz rechts) auf dem Siegerpodest

Die Punktspiele sind durch, aber die Saison ist noch lange nicht vorbei. Dieses Wochenende fanden sowohl die Kreisrangliste für Schüler und Jugend, als auch der Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften statt.


Beim Mini-Bezirksentscheid waren wir mit dem Sieger des Kreisentscheids, Marian Schupe, und dem dort Drittplatzierten, Marlon Magga, vertreten. Bereits um 7:15 Uhr ging es am Sonntag los Richtung Nordseeküste nach Strackholt. Ausgeschlafen waren die beiden wohl dennoch, denn sonst wären diese tollen Leistungen sicher nicht möglich gewesen: Marian und Marlon marschierten beide souverän bis ins Halbfinale! Hier hatte die Losfee dann kein glückliches Händchen mehr und ließ das laxteninterne Duell spielen. Nachdem sich beim Kreisentscheid bei dem gleichen Halbfinale noch Marian durchsetzen konnte, war dieses Mal Marlon einen Ticken stärker und zog ins Finale ein. Dass sein Siegeszug dort dann gestoppt wurde, trübte die Freude über ein super Turnier kaum. Glückwunsch euch beiden im Namen der gesamten Abteilung. Weiter so!


Ganz so beeindruckend waren die Platzierungen bei der Kreisrangliste zwar nicht, aber die Plätze 5 (Simon Penniggers, Schüler B) und 6 (Tim Watermeier, Schüler B und Mischa van Norren, Schüler A) sind ebenfalls super Leistungen. Und mit Simon, der bei den Schüler C bis zur Endrangliste vornominiert wurde, sind wir auch auf Bezirksebene noch vertreten.