Erste ist Meister! Ein kleiner Saisonrückblick von unserem Aushängeschild

1. Herren (Aufstellung Spiel gegen Wissingen)
1. Herren (Aufstellung Spiel gegen Wissingen)

Im drittletzten Spiel hat unser Flaggschiff den Titel in der Bezirksoberliga unter Dach und Fach gebracht. Außerdem ist auch die Fünfte weiterhin im Rennen um die Meisterschaft der Kreisliga dabei.

Als klarer Favorit auf den Titel war unsere Erste in die Saison gegangen und letztendlich hat man sich die Meisterschaft souverän gesichert. Der Weg dorthin war dabei jedoch holpriger als zu erwarten war. Das Spiel am Samstag in Wissingen war dabei eher untypisch: Ein klarer 9:2-Sieg mit schwächelnden Ersatzspielern. Denn gerade diese haben der Mannschaft um den in diesem Jahr lediglich in der Zuschauerrolle aktiven Kapitän und Getränkewart Axel Sehring viele Punkte gerettet. Neben den 6 Stammspielern Christian Bregen-Meiners, der sich als klassenstärkster Spieler (27:3 bisher) bewies, Alex Keller, Reinhard Bregen-Meiners, Jan Freese, Danny Lombardo und Claus Hartdegen hatten aufgrund vieler Ausfälle noch 8 Ersatzspieler maßgeblichen Anteil am Titelgewinn. Fabian Varel, Jochen Lager, Christian Kluger, Julian Brand, Florian Schöttmer, Marius Brand, Matze Rohlmann und Marc Berning lieferten zusammen eine beeindruckende Bilanz von 28:13 in ihren 25 Einsätzen ab und zeigten, was es heißt, wenn ein Mannschaft ersatzverstärkt antritt.

Beim letzten Saisonspiel am 16. April um 16:00 Uhr zu Hause gegen den Tabellenzweiten Belm kann nun die gesamte Abteilung die Meisterschaft beim offiziellen Saisonabschluss mitfeiern.

Nachdem unsere 2. Schüler und die 1. Herren ihre Meisterschaften bereits eingetütet haben, will die 5. Herren gerne nachziehen. Nach einem 9:3-Sieg in Bawinkel hat die Mannschaft bei 2 noch ausstehenden Spielen einen Punkt Rückstand auf Baccum, ist allerdings auf Schützenhilfe
angewiesen. Mit den letzten beiden Spielen und der Pokalendrunde steht eine harte finale Woche bevor. Wir drücken euch die Daumen!

Außerdem siegte unsere Dritte noch mit 9:5 in Esterwegen und unsere Jugend musste sich Tabellenführer Nordhorn 7:3 geschlagen geben.