Zwölf Stunden Tischtennis an zwei Tagen zum Saisonstart unserer Jugend

Am Samstag um 10:00 Uhr standen zum Start unseres zweitägigen Saisoneröffnungs-Trainingslagers einfache Übungen mit vielen Ballkontakten an, um nach sechswöchiger Tischtennispause wieder etwas Ballgefühl zurück zu gewinnen. Nach Mittagspause samt Pizza lag der Fokus in der zweiten Einheit auf dem Vorhand-Topspin. Mit Hot Dogs wurden die Kraftreserven noch einmal aufgefüllt bevor im letzen Training des Tages Beinarbeit auf dem Programm stand. Etwas Krafttraining schloss den ersten Tag um 20:30 Uhr ab und Spieler wie Trainer machten sich ausgepumpt auf den Nachhauseweg.

Auch der Sonntag startete um 10:00 Uhr. Gearbeitet wurde zum Beginn am Aufschlag. Nachdem wir alle von unserem Jugendwart Christian begrillt wurden ging es ein letztes Mal an die Tische. Gespielt wurde ein Punktspiel zweier Sechsermannschaften. Franziska, Antonia, Niklas, Mischa, Matthis und Bjarne konnten sich dabei gegen Jochen, Marvin, Adrian, Michael, Joel und Tim mit 10:5 durchsetzen. Im abschließenden Team-Rundlauf gelang aber immerhin noch die Revanche.

Nach Verteilung der neuen Trikots und Bekanntgabe der Aufstellungen für die neue Saison machten sich die durchweg zufriedenen Spieler um 18:00 Uhr auf den Heimweg.


Fazit:

Sowohl die Trainer Franziska, Julian, Marius und Jochen als auch die Spieler waren der Meinung, dass dies ein toller Saisonauftakt war. Wiederholung nicht ausgeschlossen.