TT-Minimeisterschaften ein voller Erfolg

Am Freitag, den 21. Februar, hat der SV Olympia Laxten den Ortsentscheid der Minimeisterschaften durchgeführt. Mit knapp 30 Jungs und Mädchen im Alter von 7 bis 12 Jahren konnte sich die Beteiligung sehen lassen. Erfreulicherweise waren viel verschiedene Vereine vertreten. Neben Spielern des Laxtener Nachwuchstrainings konnten sich auch Talente des VfB Lingen und von SV Holthausen/Biene über Siege in ihren Altersklassen freuen.

 

 

Den Sieg in der Altersklasse der Jahrgänge 2001/2002 bei den Mädchen sicherte sich Celia Riddering. Ihre Schwester Madlena konnte sich über die Silbermedaille in der Altersklasse 2003/2004 freuen und musste sich hier nur ihrer Laxtener Trainingskollegin Linda Wierlemann geschlagen geben.

 

Bei den Jungen der Jahrgänge 2005 und jünger siegte der Laxtener Simon Penniggers vor seinen Vereinskollegen Riccardo Schwerdt und Moritz Höting. In der mit 11 Teilnehmern am stärksten besetzten Klasse der Jahrgänge 2003/2004 setzte sich der Biener Nelian Wübben ohne Satzverlust durch. Silber ging an Josias Heinen. Im Spiel um Bronze konnte sich Henri Harbecke hauchdünn gegen Niclas Roling behaupten.

 

In der höchsten Alterklasse (2001/2002) sicherte sich Mattis Teschke vom VfB Lingen die Goldmedaille. Es folgten Felix Eggermann, Samuel Penniggers und Steffen Koopmann.

 

Wir drücken den vier Erstplatzierten jeder Klasse - denn dies ist gleichbedeutend mit der Qualifikation für die nächsthöhere Ebene - viel Erfolg beim bald anstehenden Kreisentscheid.