Herzlich Willkommen auf der Homepage der Tischtennis-Abteilung des SV Olympia Laxten. Auf den folgenden Seiten sind viele Informationen rund um unsere Abteilung zu finden.

So

21

Mai

2017

Training bei 30°C und Wissenswertes über die Abteilung

Wer bei dem Wetter trainiert hat sich auch ein Eis verdient
Wer bei dem Wetter trainiert hat sich auch ein Eis verdient

Nach der Saison ist vor der Saison und so wird natürlich auch nach den Punktspielen fleißig weitertrainiert…zumindest beim Nachwuchs und einigen wenigen Herrenspielern. Auch wenn das Thermometer 30°C anzeigt wird keine Ausnahme gemacht. Außerdem wurde die Homepage in den letzten Wochen etwas aufgeräumt und nun um die Kategorie „Wissenswertes über die Abteilung“ erweitert.

 

Am Mittwoch, dem bisher schönsten Tag des Jahres, ließ sogar die sonst so vorbildliche Trainingsbeteiligung unserer Nachwuchsspieler etwas zu wünschen übrig. Für diejenigen, die bei blauem Himmel, strahlender Sonne und 30°C dennoch den Weg zum Training fanden, lohnte sich dies dafür gleich doppelt: Neben einer guten Trainingseinheit gab es nämlich eine Runde Eis für alle. Bis zu den Sommerferien in einem Monat wird auch noch weitertrainiert.

 

 

In gut einer Woche am 30. Mai steht zudem unsere Abteilungsversammlung an. Die dort gewählten Spieler des Jahres finden dann auch zeitnah Einzug auf die Homepage.

So

14

Mai

2017

Plätze 3 und 5 bei den Kreismannschaftsmeisterschaften der Schüler B

von links: Marcelino, Marian, Noah und Joel
von links: Marcelino, Marian, Noah und Joel

Am Samstag fanden in Gildehaus die Kreismannschaftsmeisterschaften der Schüler B statt. Die Grafschaft führt dieses 2er-Mannschaftsturnier, dessen Spielmodus dem des Davis Cups im Tennis ähnelt, bereits seit 34 Jahren durch. Das Emsland ist, im Zuge der Zusammenlegung der beiden Kreise im Bereich des Tischtennis, erst neu dabei.

 

Unser Verein wurde durch 2 Teams vertreten: Marian Schupe trat gemeinsam mit Marcelino Eixler an und Noah Gels und Joel Rohlmann bildeten das zweite Team. Noah und Joel belegten am Ende einen guten 5. Platz. Lediglich ein Satz fehlte beiden zum Einzug ins Halbfinale.

 

Dieses konnten Marian und Marcelino dafür erreichen. Aufgrund einer ganz knappen Niederlage in der Gruppenphase gegen Mattes Seifert und Finn Gumprich von TV Meppen (2:3 und das Doppel ging dabei im 5. Satz zu 9 verloren) trafen beide im Halbfinale als Gruppenzweiter auf die Topfavoriten Jannik Horn und Leon Vehring vom SV Bawinkel. Gegen die späteren Turniersieger saß zwar nichts drin, aber mit einem 3:0 über VfB Lingen im Spiel um Platz 3 gab es einen positiven Abschluss.

 

 

Fazit: Mit etwas Glück hätten zwar beide Teams noch einen Platz weiter vorne landen können, aber auch die Plätze 3 und 5 sind gut. Und noch wichtiger als die Platzierungen: Alle Vier haben gut gespielt und unseren Verein super repräsentiert. 

Do

20

Apr

2017

Losverkauf der Tischtennis-Abteilung

Die Saison ist vorbei und so gibt es natürlich nicht mehr ganz so viel zu berichten. Am Mittwoch stand jedoch wieder etwas Wichtiges auf dem Programm: Der Verkauf von Losen der Sport-Hilfe-Emsland-Tombola.

 

Der Losverkauf, von jedem von uns verkauften Los geht 1€ an unsere Abteilung, trägt zur Finanzierung der Abteilung bei. Etwas enttäuschend war daher die geringe Bereitschaft unserer Mitglieder sich am Verkauf der Lose zu beteiligen. Daher gilt besonderer Dank denen, die mitgeholfen haben:

 

An erster Stelle sei Berna Bülte genannt, die hierbei auch in diesem Jahr wieder am meisten Mühe und Zeit investiert hat. Vielen, vielen Dank, Berna!!! Ein großes Dankeschön geht zudem an Atze Storm, Alwin Büscherhoff, Heiner Klaas, Andreas Markus, Christian Lühn und Matze Rohlmann, die sich ebenfalls im Sinne der Abteilung am Losverkauf beteiligt haben!

 

Außerdem für alle, die es noch nicht gesehen haben: ev1.tv hat einen kleinen Beitrag zum letzten Spiel unserer 2. Herrenmannschaft erstellt. Dieser ist unter folgendem Link zu erreichen:

SV Olympia Laxten II gegen Riemsloh

 

So

09

Apr

2017

Verabschiedung von Reinhold Fickers und Saisonabschluss

Das Sportliche war in dieser Woche Nebensache. Im Vordergrund stand die Verabschiedung von Reinhold Fickers als aktivem Spieler und der Saisonabschluss aller Herrenmannschaften am Samstag. Das Wichtigste zuerst:

 

Nach 51 Jahren im Laxtener Trikot hat Reinhold im Alter von 70 Jahren am Samstag sein letztes Punktspiel bestritten, im Training wird er aber weiterhin dabei sein. 17 Jahre hatte Reinhold dabei in der ersten Herren gespielt und so sollte er natürlich auch sein letztes Spiel in der aktuellen Ersten bestreiten. Zu Gast war passenderweise Papenburg, wo Reinhold bei einem Auswärtsspiel vor 51 Jahren sein Debüt im Laxtener Trikot feierte.

 

Im Doppel lief Reinhold an der Seite des aktuell besten Laxtener Spielers, Marius Varel, auf. Die gleiche Doppelkonstellation gab es bereits vor 10 Jahren, als der damals 13-Jährige Marius in einem seiner ersten Spiele im Herrenbereich für einen bleibenden positiven Eindruck bei Reinhold sorgte und somit die Ehre bekam mit ihm zu spielen. Den Sieg von damals konnten beide dieses Mal zwar leider nicht wiederholen, aber das war zweitrangig.

 

Im Einzel lieferte Reinhold eine beeindruckende Vorstellung gegen Hermann Dreyer ab und bewies, dass er auch in der Bezirksoberliga, 4 Spielklassen oberhalb der fünften Herren, für die er diese Saison auflief, konkurrenzfähig ist. Leider konnte Reinhold eine 10:8-Führung zum 2:1 in Sätzen nicht nutzen und verlor im vierten Satz trotz einer 7:4-Führung, doch spielerisch und natürlich kämpferisch war das ein starkes letztes Spiel und warf bei vielen die Frage auf: Warum hörst du auf, obwohl du noch so fit bist und so gut spielst? Das Spiel ging insgesamt übrigens mit 9:5 für Laxten aus.

 

Viele lobende Worte fand Atze Storm bei Reinholds Verabschiedung nach dem Spiel. Gleiches galt für Henri Varel, den Präsidenten des Gesamtvereins, der ebenfalls erschienen war. Schließlich hatte Reinhold nicht nur Tischtennis gespielt, sondern auch Fußball in der ersten Herrenmannschaft. Teilweise spielte Reinhold sogar gleichzeitig sowohl beim Tischtennis als auch beim Fußball in der Ersten, eine bewundernswerte Leistung.

 

Auch an dieser Stelle nochmal Danke für 51 tolle Jahre in der Tischtennisabteilung! Mit deinem großartigen Kampfgeist warst und bist du allen Spielern ein hervorragendes Vorbild.

 

Auch der Saisonabschluss war wieder sehr gelungen. Vielen Dank an Atze, Bernd, Stefan, Alwin, Bea und Birgit für die Organisation und Hilfe vor Ort! Um eine Wiederholung im nächsten Jahr wird gebeten.

 

Gespielt wurde auch: Neben der Ersten (9:5) siegte auch die Zweite (9:4 gegen Nordhorn und 9:2 gegen Riemsloh) und die Sechste (9:7 in Wilsum). Niederlagen gab es für die Vierte (7:9 gegen Wilsum) und die Dritte (5:9 beim ESV Lingen).

 

 

Mo

03

Apr

2017

Fünfte Vizemeister und Saisonabschluss steht bevor

Das vorletzte Punktspielwochenende der Saison mit 7 Spielen liegt hinter uns. Mit der perfekten Rückrunde konnte sich die Fünfte dabei noch die Vizemeisterschaft sichern.

 

Zu Beginn aber der Ausblick auf die kommende Woche:

 

Am Samstag, den 8. April, findet ab 15:00 Uhr der gemeinsame Saisonabschluss aller Herrenmannschaften statt. Für die sportliche Untermalung sorgen zu Beginn die Erste im Spiel gegen Papenburg und die Zweite gegen Riemsloh.

 

Da direkt zu Beginn im Eingangsdoppel ein ganz besonderer Spieler das letzte Spiel seiner langen Karriere absolvieren wird, wäre es schön, wenn sich schon zu Spielbeginn möglichst viele Zuschauer einfinden würden!

 

Der Rückblick auf die letzte Woche: Die Fünfte krönte ihre Rückrunde mit dem 8. Sieg im 8. Spiel (9:3 gegen Baccum) und sicherte sich so noch die Vizemeisterschaft der Kreisliga und das Recht auf die Relegation um den Aufstieg. Besonderen Anteil daran hatte Andreas Schütte mit einer Einzelbilanz von 13:2 und einer makellosen Doppelbilanz von 8:0 (6x mit Thomas Küpker und je 1x mit Felix Timmer und Alfred Storm).

 

Ebenfalls erfreulich beendete unsere 1. Schüler die Saison. Die erwartet schwere Rückrunde wurde mit dem ersten Sieg beendet! Dalum konnte mit 7:3 bezwungen und damit in der Tabelle noch überholt werden. Bjarne Hüter (7:4) und Tim Watermeier (6:4) erspielten sich in der Kreisliga Schüler die besten Laxtener Bilanzen.

 

Für die 2. Jugend geht die Saison mit einem 5:5 im Gauerbach zu Ende. Damit landet die Mannschaft um Kapitän Niklas Sehring auf Platz 3 der Kreisliga Jugend (hinter Altenlingen und der 1. Jugend). Herausragend spielte dabei Simon Penniggers, der mit 27:0 Spielen eine perfekte Rückrunde absolvierte.

 

Die weiteren Ergebnisse: Die Dritte musste sich Union Meppen geschlagen geben (4:9) und die Sechste spielte 8:8 gegen Biene und verlor mit 4:9 gegen Nordhorn.